Begegnungen mit Herz
authentisch. natürlich. bewusst.

 Gedanken über und Eindrücke von unserm Leben und Arbeiten hier auf dem Hof.


25. Oktober 2020, 14:37

Zufriedenheit.

Zufriedenheit….

„…als Ausdruck dafür, dass man mit den äußeren Gegebenheiten einverstanden ist und keine Veränderung verlangt.“

Bei einer Apfelernte von 2 x 14 kg von über 50 Apfelbäumen, fällt es mir schon schwer zufrieden zu sein.

Der Pflegeaufwand war so wie jedes Jahr – Schnitt, Baumscheibe freihalten, Stammpflege, Bindungskontrolle, Mahd, Ersatzpflanzungen und sogar Bewässerung! – Viel Arbeit – Viel Zeit!

Da kommt auch bei mir das Gefühl auf, dass sich diese Mühe „auszahlen und lohnen“ müsse.

Die Natur ist aber auch auf unserem kleinen Fleckchen Land unbestechlich und leider auch unerbittlich.

Die Spätfröste im Frühjahr haben die Blüte voll erwischt, die Hitze und Trockenheit über die vergangene Zeit waren auch nicht förderlich und so kommt dann dieses Ergebnis zustande.

Warum kann ich trotzdem meinen Frieden damit finden?

Die Situation ist unabänderlich für mich, denn bei der Arbeit in und mit der Natur kann ich Nichts erzwingen.
Die Arbeit auf der Streuobstwiese ist für mich eine bereichernde Beschäftigung und der ökologische Wert nimmt durch den steten Fortschritt zu.
Nicht unwichtig ist auch, dass ich von der Ernte weder leben, noch meine Versorgung sichern, muss!

So ist die Streuobstwiese auch dieses Jahr wieder ein guter „Lehrmeister“ gewesen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und eine ordentliche Portion Zufriedenheit.

Euer "Streuobstfreund" Stephan vom Herzwurzelhof

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


19. Oktober 2020, 22:13

Begegnungen mit Herz

„Herbstlicht spiegelt die Atmosphäre der Güte.“ M.M.🍂

Sooo schön. Unsere Streuobstwiese im Morgenlicht. 🍁 Hab eine gute Woche und kurze Momente zum Innehalten. Deine 🧡-wurzlerin Grit

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


12. Oktober 2020, 12:46

Herbst

Herbst 🍁 ... ich mag ihn sehr!

Einen Schritt langsamer gehen, wenn die Tage kürzer werden.

Schal und Mütze aus der Schublade kramen.

Einen heißen Kakao am Nachmittag genießen, wenn es langsam schummerig draußen wird.

Herbst 🍁 ... ich mag ihn sehr!

Achtsamkeit kann jetzt noch einmal bewusst Einzug nehmen: Im Alltäglichen das Schöne sehen und genießen.

Ein Versuch ist es wert ... was meinst du?

Komm gut in die Woche. Deine ♥-wurzlerin Grit

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


10. Oktober 2020, 15:48

Selbstwahrnehmung ... eine knifflige Angelegenheit

... und nicht nur kniffelig sondern auch tiefgreifend und weitreichend. Denn oftmals klafft ein tiefer Graben zwischen der Fremdwahrnehmung (dem wie uns andere sehen) und der Selbstwahrnehmung (wie wir uns selber sehen).

Kennst du das von dir? Was hat dir auf deinem Weg geholfen? Mir definitiv mein Lieblingsmensch. Denn wie schon Buber gesagt hat „Der Mensch wird am DU zum ICH.“

Mir scheint es nicht hilfreich zu sein, immer wieder von außen zu bekräftigen „Hey, so ein blödsinn. Schau dich doch mal genau an, so bist du doch gar nicht.“ Das kann eher dazu führen, dass der Mensch seine Gefühl, seine Gedanken noch fester verschließt, da ihn eh niemand versteht.

Schwierig .... denn Gefühle brauchen Ausdruck und die Gründe | die Auslöser für diesen Graben der Wahrnehmung haben weiterhin Kraft.

Wo fangen wir also an als FreundInn, als Mutter und Vater, als BegleiterIn und Coach? Zuhören und wahrnehmen. Nicht urteilen und kleinreden sondern in den Graben schauen ... wo meistens tiefsitzende Glaubenssätze lauern.

Glaubenssätze, die oftmals ihren Ursprung in unserer Kindheit haben. Sie sind uns in der Regel nicht bewusst und haben sich über Jahre, Jahrzehnte manifestiert. Sie aufzuspüren und zu bennen kann der erste Schritt in Richtung „Ich komme bei mir an. Ich bin gut so wie ich bin.“ sein.

Es braucht eine riiiiesen Portion Vertrauen! Seine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen ist eine enorme Herausforderung. Und vorallem dann schwierig, wenn wir uns selber verurteilen für unsere dunkle, gehässige, wertende Seite. Für unser vermeindliches Versagen und nicht Können, für unsere Schüchternheit und das Angepasste. Denn wer wird uns dann noch mögen, wenn wir unser Innerstes nach Außen kehren ... können wir ja nicht mal selber!

Und so kommen wir zur Selbstliebe. Es ist so heilsamen, wenn wir lernen uns zu verzeihen, uns selber zu lieben! Wenn wir aufhören gegen uns selber zu kämpfen ... dazu dann ein anderes Mal.

Deine 💚-wurzlerin Grit

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


01. Oktober 2020, 23:46

Wochenende und ein bischen „Mimimi“

Eigentlich wollte ich mit diesem Bild morgen ein schönes Wochenende wünschen. Eigentlich...

Doch passend zum heutigen Beitrag von @die_wolkenguckerin , kommt das Bild schon heute ... mit ein bischen „Mimimi“.

Ich muss noch einwenig Zeit totschlagen, da unsere Jüngste mal wieder im „Blutzuckerwertekarussel“ eine Dauerkarte für heute Abend gezogen hat. (Sie hat seit ihrem 3. Lebensjahr Diabetes Typ1, also seit 12 Jahren). Und da ich ihren Unterzucker noch mal in 30 Minuten nachmessen muss, bleibe ich noch wach ...

So, dass war mein „Mimimi“ für heute und ja, auf hohem Niveau. Aber ich finde sechs Stunden schlaf diese Woche nicht wirklich prickelnd ... und um 2/3 Uhr wird der Wecker (wie zur Zeit wieder mal fast jede Nacht) noch mal zum messen klingeln.

Aber heute ist es nun so und morgen kann es wieder anders sein. Pubertät mit Diabetes bleibt halt spannend und hin und wieder ist es einfach mega nervig.

Auf dem Bild ist übrigens eine kleine Ernte von heute. Ich räume gerade den Gemüsegarten und freue mich über Tomaten, Ringelblumen und Möhren. Die Kartoffeln habe ich nicht dabei und ein paar Rübchen und Zucchini gab es auch noch.

Oben Links habe ich Kartoffelbeeren in der Hand. Mal schauen, ob ich mir die Mühe mache und die Samen trockne. Das Experiment daraus Kartoffeln zu ziehen, reizt mich ja schon. Die Beeren sind übrigens giftig und nicht zum Verzehr geeignet!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


26. September 2020, 22:45

Außerschulischer Lernort

Mmmh ... ich vermisse es!

Eins meiner „Standbeine“ ist die Arbeit im Rahmen des Außerschulischen Lernortes.

Bis zu den Sommerferien wurden alle Hofbesuche auf Grund des Coronaerlasses abgesagt.

Am Montag würde ich nun mit einer neuen 3. Klasse einer Waldorfschule ins „Bauernhofjahr“ starten.

Nun hat die Stadt aktuell so hohe Neuinfektionszahlen, dass der Hofbesuch auf Messers Schneide steht. 😔

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


26. September 2020, 09:20

Auf Wiedersehen Sommer.

Dieses wundervolle, kleine Wesen hat mich heute „besucht“, als ich die letzten Sommer-Sonnenstrahlen genossen habe.
🍂
Die kleine Honigbiene ist am Ende ihres Lebenszyklus angekommen. Für uns dreht sich das Lebensrad hoffentlich noch eine ganze Weile.
🍂
Die Natur wechselt nun auch hier bei uns in die nächste Jahreszeit. Herzlich Willkommen Herbst ... ich freue mich sehr auf dich!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


22. September 2020, 22:33

... ooooh, JA!

Ich freue mich seeehr! 🎉

Unsere Weiterbildung „Ganzheitliches TierNatur Coaching ~ LebensBEGLEITUNG mit Kopf & Herz“ ist nun BildungsScheck und Bildungsprämien berechtigt. 🥳

Du freust dich mit mir? Teilen ist erlaubt ... und ich würde mich mega freuen! 🙏🏻

Deine 🧡-wurzlerin Grit

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


19. September 2020, 01:21

LieblingsOrt

... LieblingsOrt.

Gibt es einen Ort, zu dem es dich immer wieder hinzieht? An dem du dich wohlig und verbunden fühlst?

... LieblingsOrt.

Für mich ist das definitiv das @kleinwalsertal . Hier habe ich zwei Jahre gelebt und gearbeitet ... und habe jeden Moment genossen.

... LieblingsOrt.

Es zieht mich immer noch dort hin und lange habe ich den Wunsch gespürt dort Wurzeln zu schlagen.

... LieblingsOrt.

Nun ist unser Lebensmittelpunt das @dasbergische und wir leben, gestalten und wirken an einem wundervollen Ort.

Doch hin und wiederund zieht es mich zurück an diesen

... LieblingsOrt. 🌿

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. September 2020, 23:52

Wochenende

Hoch die Hände, Wochenende! 🌱

Hier nicht so wirklich ... Arbeit steht an. Aber ich freu‘ mich drauf. 💪

Und wie schaut es bei dir aus? Steht ein Projekt an, musst du arbeiten oder kannst du eine Auszeit genießen? Erzähl gerne einmal.

Genieße die Tage! 💚-lich deine Grit

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

Seite 1 von 9

 

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram